Pflegeheim Schwarzenburg

Projektwettbewerb, 2006, 6. Rang

Das bestehende Altersheim mit 26 Plätzen soll zu einem Alters- und Pflegeheim mit 43 Plätzen umgebaut und erweitert werden. Das bestehende Hauptgebäude ist dabei zwingend zu erhalten.

Das Projekt sieht eine Erweiterung in Längsrichtung des bestehenden Baukörpers nach Nordosten vor. Der Erweiterungsbau spreizt sich dabei gegen sein östliches Ende auf und fällt gleichzeitig hangabwärts. Hauptgebäude und Erweiterung werden zusammen in eine einheitliche Gebäudehülle gepackt und neu geformt. Der Baukörper schmiegt sich an die bestehende Topographie und richtet sich nach Besonnung und Aussicht aus.

Der Zugang erfolgt über einen neuen, mit dem Erdgeschoss ebenerdigen Platz in der Gebäudemitte. Dieser grosszügige Aussenraum dient als Parkierung, Vorfahrt, Sitzplatz, Aussichtsterrasse und Hauptzugang.

Angrenzend an die Einganshalle und auf den vorgelagerten Aussenraum ausgerichtet, reihen sich gemeinsam genutzte Räume wie Aufenthalt, Caféteria, Ess- und Mehrzweckraum auf.

Die zentral gelegene Vertikalerschliessung und die Kompaktheit der Anlage sorgen für kurze Erschliessungswege und Übersichtlichkeit. Die Zimmergrundrisse sind so gestaltet, dass sich mit minimalen baulichen Massnahmen zwei Einzelzimmer zu einer Kleinwohnung verbinden lassen.

Bauherrschaft Alters- und Pflegeheim Schwarzenburg