Neubau MFH Les Jardins Worb

Der zu einem alten Berner Bauernhaus gehörende Obstgarten bietet Raum für einen Wohnungsbau an zentraler Lage in Worb. Das Gebäude besteht aus drei Maisonettewohnungen mit Hof und Garten, drei Maisonettewohnungen mit Dachterrasse sowie vier Geschosswohnungen mit grossem Balkon oder Dachterrasse.

Einer der tragenden Entwurfsgedanken war es, den Baukörper in seinen Abmessungen so zu gestalten, dass er trotz seiner Grösse die Massstäblichkeit des Ortes nicht sprengt. Deshalb wurde das Gebäude mit umlaufenden Balkonen versehen, die es in seiner Höhe gliedern und das Erscheinungsbild prägen. Die Balkone ermöglichen nicht nur eine nachbarschaftliche Nähe, sondern erfüllen auch das für den verdichteten Wohnungsbau so wichtige Bedürfnis nach Privatsphäre. Geöffnet bilden die Fensterläden eine Trennung zwischen den Wohneinheiten, der Balkon wird zum privaten Ort.

Die Wohnungen sind als Eigentumswohnungen mit individuellen Ausbaumöglichkeiten konzipiert. Die Nassräume bilden mit dem dazugehörigen Installationschacht einen unveränderbaren Kern im Grundriss. Dagegen können sich Zimmereinteilung, die Gestaltung der Küche sowie der Einbau von Wandschränken und Ankleideräumen nach Wunsch des Käufers richten.

Minergie®-Haus
Seit 2002 im Inventar der kantonalen Denkmalpflege

Bauherrschaft Habitat Immobilien AG, Bern
Fertigstellung 2001
Bausumme CHF 5 Mio. exkl. Land
Arbeitsgemeinschaft Rolf Fuchser Architekt und Tschantré Architekten AG