Neubau Kindergarten Wald

Studienauftrag, 2010, 1. Rang

Die Gemeinde Wald beabsichtigt, auf einer Parzelle westlich der bestehenden Schulanlage einen Neubau für einen Kindergarten zu erstellen. Im Studienauftrag muss nachgewiesen werden, dass der Kindergarten in einer 2. Etappe zu einem Doppelkindergarten erweitert werden könnte.

Das Projekt sieht zwei eingeschossige Baukörper vor, welche rechtwinklig zum Hang stehen und untereinander mit einem gedeckten Pausendach verbunden sind. Beide Baukörper sind optimal auf die Besonnung von Südosten, also Morgen- bis Mittagssonne während dem Kindergartenbetrieb, ausgerichtet.

Der Zugang erfolgt über einen teilweise gedeckten Hartplatz, welcher sich zur Strasse resp. zur Schulanlage orientiert. Die privateren, grünen Aussenräume wenden sich von der Schulanlage ab, hin zur offenen Landwirtschaftszone.

Der Grundriss ist basisstufengerecht und lässt eine hohe Flexibilität zu, so dass er auch anderen öffentlichen Nutzungen der Gemeinde dienen könnte.

Bauherrschaft: Gemeinde Wald