Kindergarten Stegacker Bolligen

Projektentwicklung durch 2-stufiges Auswahlverfahren, 2016

Der heruntergekommene Kindergartenbau Stegacker aus den 60-er-Jahren hat ausgedient und soll durch einen Neubau ersetzt werden. Auf Grund einer Präqualifikation lässt die Gemeinde Bolligen in der 2. Stufe eines Auswahlverfahrens von drei Architekturbüros ein Vorprojekt ausarbeiten.

Der basisstufengerechte Neubau weist eine hohe Transparenz auf. Es gibt weder vorne noch hinten. Dank vielen verschiedenen Durchblicken ist der Kindergarten überschaubar. Das geknickte ‚Flachdach’ verleiht dem Bau eine Leichtigkeit, sorgt für grossen Lichteinfall und überdeckt die Aussenräume der beiden Längsfassaden in entsprechendem Mass.

Bauherrschaft: Einwohnergemeinde Bolligen