Alterszentrum Oftringen

Projektwettbewerb auf Einladung, 2004, 1. Rang

Der Pflegebereich des bestehenden Alters- und Pflegeheims Lindenhof soll durch einen Neubau um 34 Zimmer erweitert werden.

Der Erweiterungsbau erfolgt in südlicher Richtung durch einen ost-west orientierten Zweispänner. An der Nahtstelle zwischen Alt- und Neubau entsteht ein neuer, übersichtlicher Zugang. Dessen Auffindbarkeit ist für Fussgänger sowie für motorisierte Besucher optimal.

Die Eingangshalle im Erdgeschoss resp. die Aufenthaltsräume in den oberen Geschossen werden zum Gelenk zwischen alt und Neubau. Es entsteht ein räumliches Zentrum, welches viel Tageslicht in die Korridore bringt und deren Länge bricht. Die Orientierung im Innern des Gebäudes ist klar und übersichtlich.

Die Eingriffe in der bestehenden Substanz sind minimal gehalten. Die Standorte von Küche, Anlieferung und der Vertikalerschliessung werden beibehalten. In den Obergeschossen werden kleine Anpassungen an den Infrastrukturen vorgenommen.

Bauherrschaft Gemeinde Oftringen
Zusammenarbeit Born Neuenschwander Architekten